Lebensenergiefluss
Julietta Jebens-Theimer

Metamorphische Methode nach Gaston Saint-Pierre

Durch die Metamorphische Methode werden die Selbstheilung und die persönliche Entwicklung gefördert. Voraussetzung für das Fließen unserer Lebensenergie ist, dass blockierende Glaubensüberzeugungen und Glaubensmuster gelöst werden. Durch die zarte Berührung von Reflexzonen der Wirbelsäule an den Füßen, Händen und am Kopf wird die Lebensenergie des Menschen in Bewegung gebracht und seine innewohnende Intelligenz kann sich entfalten. Es handelt sich dabei nicht um eine klassische Massage. Die Metamorphische Methode wirkt mehr wie ein Katalysator für die individuelle Lebensenergie. Die blockierenden Muster können sich auflösen, die Lebensenergie frei fließen und Ihr volles Potential kann sich entfalten

Entwickeln Sie sich weiter!

Besonders Menschen, die sich beruflich, familiär, in ihre Beziehung oder einfach persönlich weiterentwickeln
möchten, können von der Methode profitieren. Diese Arbeit eignet sich aber auch für körperlich oder geistig behinderte Menschen (zum Beispiel: Down-Syndrom oder Autismus). Bei ihnen erweitert sich im Zuge der Behandlung oft spürbar das Spektrum der vorhanden Möglichkeiten.

Schwere Krankheiten

Auch Menschen die an schweren Krankheiten wie Krebs, AIDS, Multiple Sklerose, Schlaganfall, usw. erkrankt sind, können von der metamorphischen Methode profitieren und ihre eigene Lebenskraft wieder entdecken.

Je früher, desto besser!

Schwangere und Kinder profitieren besonders von der frühzeitigen Lösung von Verhaltensfixierungen.

In Frieden gehen…

Speziell in der Sterbebegleitung kann die Methode dem Sterbenden helfen, in Ruhe und Frieden zu gehen.

 

Entdecken Sie Ihr Potential mit der metamorphische Methode nach Gaston Saint-Pierre!
Ich freue mich auf Ihren Besuch in meiner Praxis direkt in München! Kontaktieren Sie mich gerne für eine allgemeine telefonische Erst-Beratung!

Informationen zu Preisen finden Sie hier: Sitzung

Meine Kontaktdaten finde Sie hier: Julietta Jebens-Theimer – München